Drei Nachwuchskräfte wollen für den Wahlkreis Heidelberg in den Bundestag

Veröffentlicht am 17.09.2020 in Bundespolitik

Die Mitglieder der SPD im Bundestagswahlkreis 274 Heidelberg haben die Wahl. Am Donnerstag, 24. September 2020, um 19 Uhr findet in der Jahnhalle in Dossenheim die SPD-Nominierungskonferenz für die kommende Bundestagswahl in Form einer Mitgliederversammlung statt. Der amtierende Bundestagsabgeordneter Lothar Binding hat bereits frühzeitig bekanntgegeben, dass er sich bei der Bundestagswahl 2021 nicht erneut um ein Mandat bewerben wird.

Mit Elisabeth Krämer, Dr. Tim Tugendhat und Andreas Woerlein haben hierfür nun drei Bewerber*innen ihren Hut in den Ring geworfen. In den letzten Wochen haben sich die drei auf einer Tour durch die Ortsvereine den SPD-Mitgliedern vorgestellt und für ihre Positionen geworben. Auszüge aus einer 90-minütigen online-Debatte der Kandidaten*innen stehen hier zum Abruf zur Verfügung: http://bit.ly/Vorstellung_274

Am 24.09. haben Elisabeth Krämer, Dr. Tim Tugendhat und Andreas Woerlein nochmals die Gelegenheit für sich und ihre Standpunkte zu werben. Wie bereits vor vier Jahren findet die Nominierungskonferenz in diesem Wahlkreis als wahlkreisweite Mitgliederversammlung statt. Somit sind alle gut 2.000 SPD-Mitglieder, die in diesem Bundestagswahlkreis seit mindestens drei Monaten ihren Erstwohnsitz haben, die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und mindestens 18 Jahre alt sind, aufgerufen, über ihre Bundestagskandidatin/ ihren Bundestagskandidaten abzustimmen.

Die Fotos der drei Kandidierenden stehen hier für Sie zum Download bereit: https://cloud.spd-heidelberg.de/s/SiyNjkKFJZrojBQ

Adresse des Veranstaltungsorts: Jahnhalle, Gerhart-Hauptmann-Straße 9, 69221 Dossenheim

 

Homepage SPD Rhein-Neckar

Suchen

Für uns im Landtag