SPD-Gemeinderatskandidiaten-Liste: Viele Frauen und viele junge Kandidaten

Kommunalpolitik

"Viele Frauen und viele junge Kandidaten prägen die SPD-Gemeinderatskandidatenliste für die Wahl am 25. Mai 2014" stellte SPD-Ortsvereinsvorsitzender Dieter Hoffstätter nach der jeweils einstimmig erfolgten Nominierung in der "Blautanne" fest.  6 Frauen bei 14 Kandidierenden machen deutlich, dass in der Altlußheimer SPD in ihrem kleinen 115. Jubiläumsjahr das weibliche Geschlecht eine gleichberechtigte Rolle in der politischen Arbeit wahrnimmt. Mit Charlotte Jung-Cron tritt eine auch in der kirchlichen Arbeit engagierte Erzieherin an. Christa Rettig, Schneiderin im Ruhestand,  ist in der Vereinsarbeit und im SPD-Vorstand als Seniorenbeauftragte aktiv. Die Physiotherapeutin Ruth Marker ist SPD-Finanzreferentin und seit 10 Jahren im Vorstand tätig. Die Mathematikstudentin und derzeitige Hausfrau Nima Ansari-Eckstein und Jana Ruttmann, Studentin der Umweltwissenschaften, engagieren sich erstmals für die Gemeindepolitik. Mit Ulrike Hettmannsperger, Medizinisch-technische Assistentin und zur Zeit Hausfrau, kandidiert eine in der Vereinsarbeit bekannte Bürgerin, die zudem dem Kreisvorstand der SPD-Frauen angehört.

5 Kandidierende zwischen 25 und 35 Jahren geben der SPD-Liste 2014 ein junges Gesicht. Dabei gehört der als Spitzenkandidat nominierte Diplom-Verwaltungswirt (FH) und bisherige 2. Fraktionsvorsitzende Christoph Beil bereits seit 10 Jahren dem Gemeinderat an.

 Pascal Gysser, von Beruf Mechatroniker, vertritt ehrenamtlich in Altlußheim als Betriebsrat die Interessen der Beschäftigten. Ari Vogel, von Beruf.Fachverkäufer für Dachtechnik.und Lehrlingsausbilder, ist bekannt durch sein langjähriges Engagement in der Jugendarbeit des Sportvereins. Auch Jana Ruttmann kann schon auf mehrjährige Vereinsleitungstätigkeit zurückblicken. Mit Daniel Schneider kandidiert ein weiterer junger Kandidat.

Mit dem Diplom-Pädagogen und SPD-Fraktionsvorsitzenden Dieter Hoffstätter, der seit 1975 dem Gemeinderat angehört sowie dem Diplom-Sozialarbeiter (FH) und Personalratsvorsitzenden Uwe Grempels, der seit mehr als 10 Jahren Gemeinderat ist, sind zwei erfahrene Gemeindepolitiker wieder bereit, Verantwortung für ihre Gemeinde zu übernehmen.
Komplettiert wird die SPD-Liste durch den Gymnasiallehrer Klaus Gilbert und den Diplom-Musiklehrer Richard Schmitt, die beide lange Jahre Vereinsarbeit in Altlußheim aufweisen können.
Der besondere Dank der SPD-Mitgliederversammlung ging an die Gemeinderäte Petra St.Onge und Lothar Nagel, die nach mehr als 10 Jahren aus persönlichen Gründen nicht mehr kandidieren.

"Mit Christoph Beil als Spitzenkandidat 2014 wird ein Generationenwechsel in der sozialdemokratischen Gemeinderatsarbeit eingeleitet" erklärte Dieter Hoffstätter, der bis Mitte des Jahres 2014 dann 18 Jahre die SPD-Fraktionsführung inne haben wird.

"Die sozialdemokratische Kandidatenliste steht dafür, die soziale Lebensqualität in Altlußheim zu erhalten, die finanzielle Zukunftsfähigkeit zu sichern und wo immer die Gemeinde dies kann, die örtlichen Betriebe mit ihren Arbeitsplätzen zu unterstützen" fasste der Ortsvereinsvorsitzende die Grundziele für die nächsten 5 Jahre zusammen.

 "Das familienfreundliche Altlußheim in der Kinderbetreuung ausbauen, das pädagogische Ganztagsförderangebot an der Grundschule verbessern und für immer mehr ältere Bürger den Bau von senioren-gerechten Wohnungen zu unterstützen, ist das SPD-Markenzeichen in der Gemeindepoltik" stellte Hoffstätter abschließend fest.            

SPD-Gemeinderatskandidaten-Liste: 1. Christoph Beil; 2.Dieter Hoffstätter; 3. Charlotte Jung-Cron; 4. Uwe Grempels; 5. Christa Rettig; 6. Daniel Schneider; 7. Ruth Marker; 8. Pascal Gysser; 9. Nima Ansari-Eckstein; 10. Klaus Gilbert; 11. Jana Ruttmann; 12. Ari-Sascha Vogel; 13. Richard Schmitt; 14. Ulrike Hettmannsperger